Projektübersicht

Aufgrund der nicht durchführbaren Feste ( Karfreitag und Fischerfest) fehlen uns die wichtigen Einnahmen um unsere Gewässer mit heimischen Fischen zu besetzen. Ein regelmäßiger Fischbesatz ist notwendig, um Nachhaltig die Gewässer in einem natürlichen Gleichgewicht zu halten.

Kategorie: Umweltschutz
Stichworte: Umweltschutz, Angelsportverein Berg/Pfalz, ASV Berg/Pfalz, Fischbesatzmaßnahmen, Jugendangler
Finanzierungs­zeitraum: 17.07.2020 10:54 Uhr - 16.08.2020 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Angelsportverein Berg Pfalz e.V. besteht seit 1941 und seit diesem Tag steht die Hege und Pflege der Gewässer, die vom ASV Berg bewirtschaftet werden, an oberster Stelle.
Kleingewässer wie Baggerseen, Bäche und Altarme haben das Potential für eine große Biodiversität, also ein großes Artenspektrum an vorzugsweise heimischen Arten. Allerdings passiert es immer öfter, dass nicht heimische Arten eingeschleppt werden. Hier sind z.B. der Amerikanische Sumpfkrebs, die Schwarzmundgrundel oder der Sonnenbarsch zu nennen. Dies kann für heimische Arten verheerende Folgen haben. So kann z.B. die Nahrungskonkurrenz so stark zunehmen, und die invasiven Arten sind oft aggressiver in ihrem Fressverhalten, dass die heimischen Arten nicht mehr genug Nahrung finden, was zu einem Einbruch der Population führen kann. Oder auch neue Krankheitserreger, gegen die die heimischen Arten nicht resistent sind, können einen Bestand sehr stark gefährden. In den meisten Fällen sind solche neuen Arten auch Laichräuber, was am Ende dazu führt, dass die notwendigen Nachkommen ausbleiben und ein Bestand einer Art komplett zusammenbrechen kann. Fällt eine natürliche Ressource weg, kann dies auch gleich folgen für andere Arten im Nahrungsnetz haben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der ASV Berg als Angelsportverein, hat hier sein Hauptaugenmerk natürlich auf die Fische geworfen, da das Angeln zum Erwerb von möglichst nachhaltigem Nahrungsmittel, aber auch der Erholung dienen soll.
Um dies zu gewährleisten und um die heimischen Fischarten zu stützen und ein natürliches Gleichgewicht zu halten, investiert der ASV Berg jedes Jahr einen Großteil seiner Einnahmen aus dem Karfreitagsfischessen und dem 3-tägigen Fischerfest in Fischbesatzmaßnahmen. Hier wird ein breites Artenspektrum an heimischen Arten in die entsprechenden Gewässer besetzt, um die Bestände zu stützen. Selbstverständlich werden diese Bestände auch beangelt, allerdings hat sich der ASV Berg von sich aus strenge Fangbeschränkungen aufgelegt, um eine nachhaltige Bewirtschaftung der Bestände zu gewährleisten.
Die Zielgruppe für unser Projekt sind Menschen, denen die Natur am Herzen liegt und diese erhalten möchten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Um die Biodiversität der heimischen Gewässer zu erhalten, die Natur zu schützen und die Nachhaltigkeit der Gewässer zu sichern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird das Geld für den Fischbesatz von heimischen Fischarten in unsere Gewässer eingesetzt.
Da der Bedarf sehr hoch ist, ist eine Überfinanzierung eigentlich nicht möglich. Wenn dies doch der Fall sein sollte, werden wir das zusätzliche Geld für unsere Jugendangler einsetzen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Angelsportverein Berg/Pfalz. e.V