Projektübersicht

Der TCL schaut, trotz Corona-Krise, weiter optimistisch in die Zukunft. Ein herber Rückschlag war es für den kleinen Verein aber auf jedem Fall, wenn gleich zu Beginn des Jahres die ersten größeren Einnahmen ausbleiben (hierzu zählen Karfreitagfischessen, Aktionstag Deutschland spielt Tennis, Saisoneröffnung), um die bevorstehenden Hürden meistern zu können.
Hier sind wir, der Tennisclub Lingenfeld, auf die Unterstützung seiner Mitglieder, Fans und aller Tennisbegeisterten angewiesen.

Kategorie: Nachhaltigkeit
Stichworte: TCL, TC Lingenfeld
Finanzierungs­zeitraum: 04.08.2020 11:26 Uhr - 31.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommermonate im Jahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise und den damit einhergehenden fehlenden Einnahmen soll mit Hilfe dieser tollen Aktion der Volksbank Südpfalz die laufenden und anstehenden Kosten des Vereins gedeckt oder bezuschusst werden. Zu den laufende Kosten zählen die jährliche Sanierung der Tennisplätze sowie die Maßnahmen zur Jugendförderung. Anstehende Kosten sind zum einen große Teile des Vereinsheim (Dachreparatur, Sanierung Dusche und WC) sowie auch die Tennisanlage (Oberflächenentwässerung).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele des Projekts ist die Grund-Instandhaltung des Vereins. Es sollen sich alle Spieler, Mitglieder, Fans und Gäste auf der Anlage wohl fühlen und dem Tennissport in seiner gewohnten Weise nachgehen können.
Die Zielgruppe beginnt bei Kindern die bereits groß genug sind um einen Tennisschläger halten zu können, bis zu den immer noch sportlichen Senioren im hohen alter.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Tennisclub Lingenfeld besteht seit gut 40 Jahren und es liegt jedem Mitglied am Herzen, dass dieser Verein noch eine sehr lange Zeit in Lingenfeld bestehen bleibt. Tennis ist ein toller Sport und begeistert Mann und Frau in allen Altersklassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Vordergrund ist das wichtigste, dass der Spielbetrieb aufrecht gehalten wird. Somit werden zu erst die Spenden in die Tennisplätze des Vereins investiert. Wünschenswert wäre hierzu noch, dass ein weiterer Teil für die Reparatur des Dachs genutzt wird. Unabhängig von den tatsächlichen Kosten der genannten Vorhaben, wird ein gewisser Teil der Spende für die Jugend genutzt um vorhandenes Equipment zu erneuern und für weitere Neuanschaffungen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Vorstandschaft des Tennisclub Lingenfelds